Unverbindliche Anfrage:

Gschmackig

Oma's Apfelstrudel

für 5 Portionen

ZUTATEN:

Teig:

  • 300g Mehl
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • ca. ½ l warmes Wasser

Fülle:

  • 1,3 kg Äpfel
  • 200g Butter-Brösel
  • 60g Zimt-Kristallzucker
  • 100 g Butter
  • 50g Rosinen
  • 1 Eidotter


ZUBEREITUNG:

Butter in Mehl abbröseln, Salz beifügen und daraus eine Mulde bilden. In diese Mulde Ei und Wasser geben und langsam in die restliche Masse einarbeiten. Zu einem weichen, glatten Teig verkneten und rund 1 Stunde unter einer Glasschüssel im Warmen rasten lassen.

Teig ein wenig ausrollen und dann mit den Händen langsam auseinander ziehen (gezogener Strudelteig). Auf ein Tuch geben und den Rand gleichmäßig ausziehen, sodass er die richtige Größe hat und dünn genug ist. Achtung: Der Teig muss so dünn sein, dass man das Gefühl hat, er würde jeden Moment reißen. Aja, zusammenkneten geht leider nicht mehr!? Die Hälfte der Brösel auf den ausgezogenen Strudel geben, dabei aber einen Rand zum Einschlagen auf der unteren Seite lassen. Äpfel gleichmäßig verteilen, Zimt-Zucker-Gemisch darüber streuen und restliche Brösel gleichmäßig verteilen. Den Strudel mit dem Tuch vorsichtig von oben aus einrollen, auf das Blech heben, mit Eidotter bestreichen, mit einer Gabel einstechen und ca. 20 Minuten bei 250°C backen. Dann nochmals 20 Minuten bei 200°C ziehen lassen, damit er eine goldgelbe Farbe erhält.

Mit Schlagobers und Staubzucker servieren, eventuell mit frischen Apfelfächern dekorieren.

Guten Appetit!

» zurück